Eierkarton Upcycling Idee zu Ostern

Eierkarton Upcycling zu Ostern

Eierkarton Upcycling Idee zu Ostern 🌺🐰

Eierkarton Upcycling zu Ostern
Osterhasen Trio aus Eierkarton- Einfache Upcycling Idee zu Ostern!

Es ist Frühling ♥ Hurra! Für viele die schönste Jahreszeit. Die Blumen beginnen zu blühen, die Vögelchen zwitschern. Hach so herrlich kitschig und schön 😉 Alles wacht langsam aber sicher aus dem Winterschlaf auf..

 

So auch mein süßes Osterhasen Trio. Bei dieser Eierkarton Upcycling Idee zu Ostern, bastelst Du mit etwas Acrylfarbe aus Pappe und Eierkarton niedliche Osterhasen, die Groß und Klein erfreuen.

Dieser Artikel enthält unbeauftragte Werbung, da es zur Abbildung von Markenartikeln kommt.

 

Für mein Eierkarton Upcycling benötigst Du:

  • mind. 1 Eierkarton, besser 2
  • Acrylfarbe

Tolle Auswahl an unterschiedlichen Acrylfarben (und auch alles mögliche weitere an Bastelutensilien) findest Du im kunstpark-shop

  • 2 leere Toilettenpapier Rollen
  • Schere
  • ggf. Kreppband
  • Pinsel: Borstenpinsel
  • Cuttermesser
  • Flüssigkleber
  • Wäscheklammer o.Ä. zum Fixieren beim Trocknen des Klebers
  • Wackelaugen*
  • falls vorhanden: Tonpapier

Weitere Osterdeko Idee gesucht?- ganz aus Naturmaterialien

Bei den mit * versehen Links handelt es sich um Affiliate Links. Kommt es bei diesen Links zu einem Kauf des Produkts erhalte ich eine kleine Provision. Natürlich ohne Mehrkosten für dich! Dadurch unterstützt Du mich mit meinem Blog. Vielen Dank!

DIY Eierkarton Upcycling Idee zu Ostern- Anleitung

Am besten eignen sich die 4 Rand Wölbungen des Eierkartons für die Osterhasen.

Trenne dafür den Deckel des Kartons ab und behalte die Lasche, die Du nach oben klappst, um den Eierkarton zu verschließen. Denn aus den „Hubbeln“ auf dieser Lasche lassen sich später die Pfoten für deine Osterhasen basteln 😉

Schneide mit einem Cuttermesser oder einem scharfen Küchenmesser die äußeren Buchten des Eierkartons ab(s. Foto).

Den hinteren Zipfel des Eierkartons stutzt Du soweit, dass der Hase später nicht umfallen kann.

Dann kannst Du den Körper mit Acrylfarbe bemalen.

Wobei ich zunächst mit einer Farbe grundiert habe und dann mit einer zweiten Farbe und einem Borstenpinsel eine zweite Farbschicht aufgetragen habe.

(Tipp: so trocken wie möglich arbeiten, d.h. nur wenig Farbe auf den Pinsel aufnehmen und ihn ggf. vorher am Papier abstreifen)

Eierkarton Ecken mit scharfen Messer abschneiden
Schneide mit einem scharfen Messer die äußeren Wölbungen ab. Damit der Osterhase später nicht umkippt lass ruhig den hinteren "Zipfel" etwas stehen
Tupfe mit einer zweiten Acrylfarbe über die erste um einen Fell Look zu erhalten
Für die "Felloptik" grundiere zunächst mit einer Acrylfarbe deiner Wahl und tupfe dann mit wenig Farbe und einem Borstenpinsel die zweite Farbe auf
Während der Hasenkörper trocknet, schneidest Du die Hasenohren aus Pappe aus.Dazu kannst Du am besten  leere Toilettenpapierrollen verwenden, die Du einfach aufschneidest und mit Kreppband auf der Tischoberfläche fixierst.
Auch die Hasenohren bekommen einen Acrylfarbanstrich mit 2 Farbtönen.

 

Die Ohren werden aus einer leeren Toilettenpapierrolle geschnitten
Schneide eine leere Klopapier Innenrolle auf und schneide daraus deine Hasenohren aus
Ohren genau wie den Hasenkörper mit einer Farbe grundieren und mit zweiter Farbe betupfen
Verfahre bei den Ohren genauso wie beim Körper deines Hasen

Zufällig hatte ich noch etwas Stein Effekt Paste* zuhause, die ich prima für die Hasenschnauze verwenden konnte. Denn dadurch erhält sie ein etwas flauschigeres Aussehen.

Die Nase schneidest Du einfach aus rosa Tonpapier aus, oder bemalst wieder etwas Pappe mit rosa Acrylfarbe und drückst sie dann in die noch feuchte Steinpasten Masse (Achtung, sie trocknet recht schnell!)

Die NAse wird mit etwas Stein Effekt Paste bemalt
Damit die Hasenschnauze etwas plastischer wirkt habe ich sie mit einer Stein Effekt Paste bemalt, die ich noch hatte.
Die Hasennase habe ich aus Tonpapier ausgeschnitten und einfach in die noch feuchte Masse gedrückt
Das Hasen Näschen habe ich aus rosa Tonpapier geschnitten und in die noch feuchte Stein Effekt Masse gedrückt
Die Pfoten werden aus der Schließlasche des Eierkartons erstellt
Schneide aus den "Hubbeln" deine Pfoten aus (meist nur 3 Hubbel pro Eierkarton)

Wie schon erwähnt brauchst Du die Lasche vom Eierkarton, um aus den hervorstehenden Hubbeln (ich mag das Wort ^^) deine Osterhasen Pfoten auszuschneiden. Auch die werden wieder mit etwas Farbe angemalt.

Drücke die Ohren deines Upcycling Osterhasen fest an
Die Ohren fest andrücken und beim Trocknen des Klebers mit Wäscheklammern fixieren

Wenn alle Einzelteile getrocknet sind kannst Du loslegen und sie mit etwas Flüssigkleber an deinem Eierkarton Körper festkleben.

Da die Ohren erfahrungsgemäß am meisten Spannung aushalten müssen (das sie etwas gebogen an den hinteren Kanten des Eierkartons geklebt werden) empfiehlt es sich sie mit Wäscheklammern zu fixieren, bis der Kleber komplett getrocknet ist.

Weitere Details, wie Hasenzähne oder Haare aus Wolle geben deinen Osterhasen aus Eierkarton noch mehr Individualität.

Lass deiner Kreativität freien Lauf!

 

Viel Spaß beim Nachbasteln und eine schöne Osterzeit

wünscht Dir

evencrafted.de

Zauberhaftes Babykissen aus Baumwolle nähen- Geschenk zur Geburt

Babykissen aus Baumwolle nähen

Zauberhaftes Babykissen aus Baumwolle nähen- Geschenk zur Geburt

Babykissen nähen aus Baumwoll Frottee
Aus Baumwoll Frottee lassen sich diese super süßen Babykissen nähen

Du brauchst noch ein Geschenk zur Geburt und dachtest an etwas selbstgemachtes? Mit Herz, versteht sich? Dann liegst Du mit dieser Anleitung für ein zauberhaftes Babykissen aus Baumwolle goldrichtig 😉

Es ist auch für Anfänger ein Nähprojekt, welches sich gut umsetzten lässt. Denn ich nehme dich Schritt für Schritt mit. Und zeige Dir auch die kleinen Kniffe, die vertrauten Näherinnen schon so von der Hand gehen, dass sie sie gar nicht mehr erwähnen.

Einige Vorkenntnisse im Umgang mit der Nähmaschine sind allerdings nötig. Außerdem solltest Du auch mal einen Knopf mit der Hand angenäht haben.

Auch ich bin kein großer Freund der Nähmaschine (und eigentlich noch viel weniger von Nadel und Faden… und mit der Hand nähen), aber ich hatte eine genaue Vorstellung wie das Babykissen auszusehen hatte. Daher musste es diesmal genäht werden!

Es ist zu schaffen! Und so zauberhaft niedlich, oder? ♥

Also die Nähmaschine abgestaubt und los geht´s! 🙂

 

Dieser Artikel enthält unbeauftragte Werbung, da Abbildung von Markenartikeln zu erkennen sind.

 

Für ein Babykissen aus Baumwolle brauchst du folgendes:

  • (Bio) Baumwoll Frottee: am günstigsten(und die Farbauswahl ist auch besser) sind da Bio Baumwollhandtücher(ca. 50 x 100 cm) 1 pro Babykissen reicht aus. Es sei denn Du möchtest anders farbige Ohren

Ich habe diese Bio Baumwoll Handtücher gekauft in den Farben peach* und tan*

Diese Füllwatte* finde ich persönlich gut und sehr ergiebig. Lässt sich sogar bis 95°C waschen.

Tipp: Nach dem Waschen aufschütteln und klopfen damit die Watte gleichmäßig trocknet und nicht klumpig wird 😉

Stoffbeschwerer selber machen geht natürlich auch: zum Beispiel hübsche Steine oder selber nähen

Schnittmuster für ein Babykissen als Katzengesicht
Für das Schnittmuster auf den Download button klicken

Babykissen aus Baumwolle erstellen: Anleitung

Suche dir alle Nähutensilien zusammen und mache dir einen Überblick, wie dein fertiges Babykissen aus Baumwolle später aussehen soll.

Dann kann es losgehen.

1. Schnittmuster vorbereiten

Lade zunächst mein Schnittmuster runter und drucke es in Originalgröße aus. Oder werde selber kreativ und überlege dir ein eigenes Muster für das Babykissen. Am einfachsten ist es ein symmetrisches Bild zu machen, wenn es – wie hier bei den Katzengesichtern- größer als DIN A4 werden soll. Denn dann kannst Du das Schnittmuster in zwei Hälften aufteilen und musst nur eine Hälfte ausdrucken (brauchst also keinen DIN A3 Drucker oder so 😉 )

  • Schneide alle Schnittmuster Einzelteile aus und markiere dir auf den Papierkanten wo sie später zusammengenäht werden
  • Z.B.: Wo sitzen später die Ohren, Augen die Nase? Wo befindet sich Vorder- und Rückseite?
  • Vorallem wichtig, wenn dein Motiv nicht 100% symmetrisch ist

2. Stoff zuschneiden

  • Stoff vorher bei 60°C ganz normal waschen, damit er nicht nach dem Nähen noch einläuft
  • Lege dann die Baumwolle doppelt aus und befestige das Schnittmuster mit Stecknadeln oder einfacher -> mit Stoffbeschwerern
  • Zeichne mit einem Bleistift oder einem speziellen Stoffmarker das Schnittmuster nach
  • Beachte dabei eine Nahtzugabe von ca. 1,5 cm (zeichne also 1,5 cm von der Kante entfernt, sonst würde das Motiv später 1,5 cm runterum kleiner ausfallen!)
  • Übertrage auch hier deine Markierungen( sogenannte Passzeichen) für Ohren etc.
  • Beachte, wenn Du den Stoff doppelt gelegt hast, dass die Passzeichen auf beiden Seiten eingezeichnet sind
  • Und ganz wichtig: Markiere die Mitte des Motivs (später wichtig für den Sitz der Augen)
  • Schneide nun den Stoff entlang der gezeichneten Linie aus (am besten eine Stoff Schere verwenden, Papier macht Scheren stumpf)
Schnittmuster auf Bio Baumwolle auflegen und Nahtzugabe auf Stoff einzeichnen
Stoffbeschwerer erleichtern dir das Übertragen des Schnittmusters auf deinen Stoff, ohne das dieser verrutscht
Eine scharfe Schere erleichtert dir hier ungemein den Stoffzuschnitt
Vergiss nicht deine Passzeichen auf beiden Seiten des Stoffes vom Schnittmuster zu übertragen

3. 3D Augen für das Katzengesicht

Für einen 3D Effekt habe ich mir überlegt, die Katzenaugen nicht einfach aufzunähen, sondern die Augenhöhle auszuschneiden und für das Auge dann dahinter eine Stofflage fest zu nähen.

  • Dazu musst Du zunächst ein etwa 26x7cm breiten Streifen Vlieseline 200 (zum Aufbügeln) für etwa 8 sec. aufbügeln
  • Die klebrige, raue Seite dafür nach unten auf den Stoff legen und dann heiß bügeln
  • Der Stoff wird dadurch wesentlich stabiler und lässt sich besser ausschneiden
  • Markiere erneut die Mitte des Stoffes und zeichne die Augen ein:
    • mit der Unterkante 1 cm von der horizontale Mitte entfernt
    • 3 cm von der senkrechten Mittellinie entfernt
  •  Die Augen etwa 2-3 mm kleiner ausschneiden als die Schablone
  • Bügel zunächst einen schwarzen Stoff Kreis mit dem Durchmesser von etwa 3,6 cm auf ein rechteckiges Stück weißen Stoff (mithilfe von doppel gelegter Vlieseline)
  • Dann den Kreis rundherum fest nähen
  • Nähe danach die Augen von der Oberseite des Baumwoll Frottees aus fest, indem Du die Löcher im Abstand von 2 mm umrundest
    •  zur Sicherheit 2 Runden nähen und gut vernähen, da es sich ja um ein Babykissen handelt!
  •  Die überstehenden Kanten des weißen Stoffes kannst Du dann auf der Rückseite abschneiden
  • An der Schnittkante herausragende Frottereste gut auszupfen oder abschneiden
Vlieseline 200 in Höhe der Augenpartie aufbügeln
Damit der Stoff mehr Stabilität erhält wird Vlieseline 200 hinter die Augenpartie aufgebügelt und mit einer spitzen Schere die Augen ausgeschnitten
Schwarzen Stoffkreis auf ein rechteckiges weißes Stoffstück aufnähen und hinter die Augenlöcher im Frottee legen
Den mit Vlieseline befestigten schwarzen Stoffkreis auf einem alten Bettlaken oder weißem Leinenstück gut festnähen
Die Augen mit der Nähmaschiene nähen und dann die überstehenden Kanten abschneiden
So sieht die Unterseite des Baumwoll Stoffes aus, wenn die Augen vernäht wurden und Du den überstehenden, weißen Stoff abgeschnitten hast
Fertig sind die Augen mit 3D Effekt
Und so sieht dann die Oberseite aus, wenn die Augen fertig sind

4. Nase und Schnurrhaare aufnähen

  • Die Nase wird einfach aus einem Stoffrest ausgeschnitten (rosa zum Beispiel) und direkt aufgenäht(dichter Zickzackstich)
  • Die Schnurrhaare werden mit einem dichten Zickzackstick mehr oder weniger freihandig (sonst mal dir die Schnurrhaare vorher auf) direkt auf die Oberseite des Baumwoll Stoffes aufgenäht
  • Wer sich unsicher ist übt zunächst auf einem Stoffrest 😉

5. Vorder und Hinterseite des Babykissen zusammennähen

Wenn Augen, Nase und Schnurrhaare aufgenäht sind, kannst Du beginnen das Kissen zusammen zu nähen.

  • Dazu werden die Rückseiten nach außen gelegt- also die beiden Seiten die Du später sehen willst aufeinander gelegt!
  • Jetzt nähst Du mit einem einfachen Geradstich beide Stoffseiten zusammen und lässt nur die Partien wo die Ohren noch hin sollen offen!
  • Nun kannst Du bereits die Füllwatte hineingeben- durch die zwei Öffnungen lässt sich das prima bewerkstelligen. Bis dein Kissen die gewünschte Festigkeit erreicht. Lieber etwas mehr Watte nehmen als Du denkst, denn sie schrumpft immer etwas nach dem Waschen..
Die Füllwatte wird durch die Öffnung an den Ohren in das Babykissen aus Baumwolle gestopft
Die Watte stopfst Du ganz einfach durch die Öffnungen, wo noch die Ohren dran sollen ins Babykissen

6. Ohren annähen

Zum Schluss müssen noch die Ohren an das Babykissen. Die habe ich aus einer zweiten Farbe Bio Baumwoll Frottee geschnitten und doppelt zusammen genäht.

Aber ich hatte auch vor 2 Babykissen zu machen. Wer keine zwei Farben Frottee hat, kann natürlich die gleiche Farbe nehmen oder etwas dickeren Baumwoll oder Leinenstoff.

Beachte aber, dass die Ohren dann nicht so stabil sind. Ich würder sie daher bei dünnerem Stoff mit Vlieseline hinterlegen. Und zusätzlich noch mit Watte ausstopfen, bevor Du sie an das Babykissen annähst.

Bei dem dicken Frottestoff war das ausstopfen der Ohren nicht nötig.

Ich habe einfach die Ohren mit der Rückseite aneinandergenäht und dann die Ohren umgekrempelt. Ein Tipp: schneide die Spitze der Ohren ab, dann wird die Ohrspitze schöner!

Dann musste ich leider feststellen, dass meine Nähmaschine nicht durch alle Lagen dicken, plüschigen Baumwoll Frottee durchkam..

Tja und daher habe ich dann die Ohren per Hand angenäht. Geht alles 😀

Ohren zusammennähen und die obere Sptitze abschneiden da diese sonst beim umkrempeln stört
Schneide die Spitze ab, um später nach dem Umkrempeln eine schöne Ohrspitze zu haben
Fertiges Ohr aus Bio Baumwoll Frottee für ein Babykissen
So sieht das Ohr nach dem Umkrempeln aus. Ich habe mir die Ohren noch mit einem lockeren Steppstich fixiert, damit beim Annähen nichts verrutscht

Wenn alles vernäht ist, nochmal kontrollieren ob irgendwo Fäden raushängen und die noch abschnippeln. Dann solltest Du das Babykissen auf jeden Fall nochmal bei 40°C waschen und zum Trocknen in den Trockner geben. Wenn Du keinen Trockner hast, besteht die Möglichkeit das Kissen immer mal wieder während des Trocknens zu klopfen und und zu schütteln. Damit die Innenwatte schön gleichmäßig trocknet und nicht klumpt 😉

Viel Freude wünsche ich Dir beim Nachnähen und Verschenken ♥

Mein Beitrag zur DIY Challenge 5Blogs1000Ideen: Geschenkidee

Kennst Du schon die DIY Challenge 5Blogs1000 Ideen? Dieses Jahr von BonnyundKleid, Dekotopia, Gingered Things, Titatoni und paulsvera?

Nein? Dann schau unbedingt mal bei den kreativen Mädels vorbei! Denn im neuen Jahr gibt es wieder jeden Monat ein Thema, zu dem eine DIY Anleitung vorgestellt wird. Und das tolle ist, das jeder mitmachen und Inspirationen sammeln kann!!

Bei creadienstag findest Du weitere kreative Ideen und Inspirationen♥

Hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar, wie es bei Dir geklappt hat mit dem Nähen!

evencrafted.de

Bei den mit Sternchen* versehen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn es zum Kauf über diesen Link kommt. Natürlich entstehen für dich dadurch keine Mehrkosten! Mir hilft es aber meinen Blog und die ganzen Bastel Utensilien zu finanzieren, sodass ich Dir wieder neue DIYs zeigen kann. Win, Win oder?

Vielen Dank ♥