Nicht fettende Handcreme selber machen: Pflegend & schnell einziehend

Nicht fettende Handcreme Rezept zum selber machen

Nicht fettende Handcreme selber machen: Pflegend & schnell einziehend

Nicht fettende Handcreme Rezept zum selber machen
Pflegt aber fettet nicht- meine Handcreme für die Handtasche

Zurzeit wäscht Du dir wahrscheinlich 20x am Tag die Hände-genauso wie ich. Um eine Ansteckung mit Viren aller Art (nicht nur dem Corona Virus) zu vermeiden, hilft es nun mal sich gründlich und häufig die Hände zu waschen. Das hast Du jetzt wahrscheinlich schon zur genüge gehört, bis es Dir langsam aus den Ohren wieder raus kommt 😉

Aber was dabei häufig vergessen wird zu erwähnen: Regelmäßiges Eincremen der Hände nicht vergessen!! Denn durch das häufige Händewaschen leidet der natürliche Fettfilm deiner Haut und deine Hände werden spröde und rissig.

Vorallem auf der Arbeit wasche ich mir besonders oft die Hände und habe dann bisher ein Problem mit der vorrätigen Handcreme gehabt. Die fettet mir einfach zu übertrieben. Danach kann ich für ne Stunde oder so nichts anfassen. Und eine Tastatur/ Türklinke etc. mit Fettflecken.. bääh nein danke! ;-P

Meine neue ultimative nicht fettende Handcreme ist einfach gemacht und zieht mega schnell ein! Nach max 2 Min kannst Du wieder alles anfassen ohne lästige Fettflecken zu hinterlassen.

Diese Handcreme kommt übrigens ohne Bienenwachs oder andere tierische Fette aus und ist somit auch für eine vegane Lebensweise bestens geeignet.

Neugierig geworden? Dann legen wir mal los..

Weitere Kosmetik zum Selber machen:

Dieser Artikel enthält unbeauftragte Werbung, da es zur Abbildung von Markenartikeln kommt.

Bei den mit * versehen Links handelt es sich um Affiliate Links. Kommt es bei diesen Links zu einem Kauf des Produkts erhalte ich eine kleine Provision. Natürlich ohne Mehrkosten für dich! Dadurch unterstützt Du mich mit meinem Blog. Vielen Dank!

Was ist drin in meiner selbstgemachten Handcreme?

Wer meinen Artikel über festes vs. flüssiges Duschgel kennt, der weiß das ich den Hang habe den Inhaltstoffen auf den Grund zu gehen. Was auch meine ursprüngliche Intention war um überhaupt auf selbstgemachte Kosmetika umzusteigen. Aber ich verrate Dir was.. es macht auch noch Spaß! Ich hätte nie gedacht, dass mir selbstgerührte Kosmetik mehr zusagt als die gekaufte Naturkosmetik. Aber gut ich schweife ab.. Wenn Du jedenfalls wissen willst was genau die Zutaten in dieser Handcreme sind oder was sie bewirken, dann wirf doch einen Blick auf meine Tabelle. Wenn nicht gehts hier weiter zum Rezept.

Typ
Name
Wirkung
Pflanzliches Wachs
Beerenwachs (Rhus Verniciflua Cera)
Pflegekomponente, die der Emulsion Festigkeit verleiht
Pflanzliches Wachs
Myrica Wax
Sehr oxidationsstabiles Wachs, führt zu einer seidigen, glatten Haptik der Handcreme, ähnlicher Schmelzpunkt wie Beerenwachs- daher notfalls dagegen austauschbar, aber nicht empfehlenswert
Pflanzenöl
Mandelöl
Pflegendes Öl für trockene, anspruchsvolle Haut, wird nicht ranzig(oxidationsstabil); gutes Basisöl
Wirkstoff (fettlöslich)
Avocadin HU 25
Hautähnliche stark rückfettende Komponente für stark beanspruchte Haut; sehr pflegend
Pflanzlicher Emulgator
Montanov TM 202 (Arachidyl Alcohol & Behenyl Alcohol & Arachidyl Glucoside)
Vegan, palmölfrei; für leichte Emulsionen und für fettende Haut geeignet
Feuchtigkeitsspender
Glycerin, pflanzl.
Gibt es rein pflanzlich zu kaufen, bitte beim Kauf auf ein veganes Siegel achten! barriereschützend, feuchtigkeitsspendend + fördert Hautelastizität
Wirkstoff wasserlöslich
Allantoin
Hilft gereizte Haut zu beruhigen, kann weggelassen und durch Wasser ersetzt werden- falls nicht vorrätig; nicht hitzeempfindlich, daher schon in Phase 2 einsetzbar
Pflanzlicher Emulgator
Cetearyl Glucoside (=Derma/Emul Care CG 90)
Zuckeremulgator, pflanzlicher Konsistenzgeber und Stabilisator, der gut verträglich ist und zu haptisch leichten und feucht wirkenden Emulsionen führt
Pflanzlicher Emulgator
Galactoarabinan ( Lara Care)
Auch ein Zuckeremulgator, der aus dem Lärchenbaum gewonnen wird. Verbessert das Feuchtigkeitsgefühl nach dem Auftragen einer Emulsion erheblich, da es den transdermalen Wasserverlust herabsetzt
Wirkstoff (wasserlöslich)
Urea (Harnstoff)
Pflanzlich! Achte auf Pharmaqualität! Wichtigster Wirkstoff um trockene, juckende oder gereizte Haut wieder aufzubauen, wirkt sogar antimikrobiell; hier 4%ig konzentriert; kann bei Bedarf auch angepasst werden
Pflanzlicher Konservierer
Rokonsal® BSB-N
Pflanzlicher Konservierer, wirkt gegen Bakterien, Schimmel und Hefen; gut verträglich und gilt in der vorgeschriebenen Konzentration als unbedenklich
Puffersubstanz
Milchsäure 80%ig & Natron Lösung 5%
Um den pH Wert auf ein hautfreundliches Niveau zu bringen 8->5,5) und damit der pflanzliche Konservierer funktioniert, brauchst Du ggf. eine Puffersubstanz; Natron um den pH zu erhöhen und Milchsäure um ihn abzusenken

Zubereitung: Nicht fettende Handcreme mit Urea & Allantoin

 

    • Wiege alle Zutaten der Phase 1 in ein passend großes Becherglas ab
     
    • Wiege danach die Zutaten der wässrigen Phase 2 in ein weiteres Becherglas ab und stelle es zunächst bei Seite
     
    • Erhitze dann das Becherglas mit Phase 1 auf dem Herd bis auf ca 104°C (Thermometer! – ohne Avocadin reichen 85°C) bis alles klar aufgeschmolzen ist
     
    • Entferne es dann vom Herd
     
Beerenwachs (oder Japanwachs) schützt und pflegt deine Hände streichelzart
Myrica Wachs hat einen niedrigen Schmelzpkt von 45-55°C und gibt deiner nicht fettenden Handcreme zudem einen zarten unverwechselbaren Geruch
Galactoarabinan oder auch Lara Care- ein schützender Emulgator
Lara Care erzeugt als pflanzlicher Emulgator eher feuchte Cremes und hinterlässt einen dünnen Schutzfilm auf der Haut, der aber nicht klebt oder fettet
Trockene Zutaten für deine ultimative und nicht fettende Handcreme einwiegen
Phase 2: Wirkstoff und Lara Care sowie Derma Care zum abgekochten Wasser geben

 

    • Erhitze dann die wässrige Phase (2) auf 85 °C und schütte dann den Inhalt komplett zur Phase 1
     
    • Mixe mit dem Stabmixer beide Phasen zu einer schönen glatten Emulsion auf für 1-2 Minuten
     
    • Es entsteht eine weiße, recht flüssige Milch, die erst mit dem Absinken der Temperatur die gewünschte cremige Konsistenz erhält
     
    • Ab einer Temperatur von unter 40°C (handwarm) kann das feingemörserte Urea hinzugegeben werden

    • Nochmal kurz hochtourig mit dem Stabmixer unterrühren

    • Bis die Emulsion Raumtemperatur hat mit dem Spatel sanft rühren (stabilisiert die Emulsion und rührt Luftblasen raus)- Je länger je besser 😉

    • Mit Rokonsal konservieren und nach Bedarf den pH-Wert einstellen
  •  
  • Tipp: Du kannst ein Teil des Wassers durch Hydrolat austauschen (ich verwende hier gerne Neroli-Hydrolat). Nur dann musst Du es nach der ersten Emulsionsbildung hinzugeben, wenn die Temperatur schon unter ca. 75°C gesunken ist. Da sich bei zu hohen Temperaturen der Geruch des Hydrolats verändern kann.
  •  
  • Beduftungsvorschlag:
  • 7 Tr. Honig Duft von Neumond* oder von dragonspice.de*
  • 2 Tr. Weihrauch*
  •  
pH Wert einstellen mit pH Indikator Papier- Duschgel einfach selber machen
pH Wert sollte je nach Konservierer im Bereich unter 6,5 bzw. 5,5 sein. Das ist auch gut für deine Hautflora
evencrafted.de

Dieser Blogbeitrag wurde auf 👉creadienstag verlinkt

Links für die Rohstoffe & Zubehör

Viele Rohstoffe bekommst Du besonders günstig bei*:

  •  Rührzubehör und Rohstoffe sowie hübsche Gefäße für Kosmetik, die etwas ausgefallender sind erhälst Du zum Beispiel bei alexmo-cosmetics
 
  • Rohstoffe in größeren Gebinden bekommst Du günstig bei manske
 
  • Achte beim Kauf von ätherischen Ölen auf deren Prüfung auf Schadstoffe (Qualitätssicherheit), gute ÄÖ findest Du bei Primavera, Neumond sowie TAOASIS
 
  • Große Auswahl an Glas und Kunstoffbehälter, Fläschchen Tiegel und Pumpaufsätze findest Du im Rosa Heinz Webshop (nicht von den großen Stückzahlen abschrecken lassen- es lassen sich immer einzelne Muster bestellen 😉 )
 
  • Empfehlenswerter Shop für Ätherische Öle und Basis Öle : Aromaris
 
  • Tipp: Primavera Öle findest Du meist reduziert in Online Apotheken

Für die Kosmetik habe ich mir einen neuen Stabmixer zugelegt, den ich wirklich sehr empfehlen kann! Er wird in verschiedenen Foren auch als einer der Favouriten gehandelt. Du brauchst auch nicht einen der teuren Modelle nehmen, mit dem ganzen Schnick-Schnack. Ich habe das dazu zugehörige Allzweckmesser als völlig ausreichend empfunden. Eventuell kannst Du dich bei Bedarf noch nach dem Quirlscheiben Aufsatz umsehen, da es weniger Luft einschlägt. Allerdings spritzen dann auch gerne flüssige Emulsionen über. Daher besser ein größeres Becherglas verwenden!

Als Anfänger würde ich erstmal das Gerät verwenden, welches Du auch zuhause hast. Es sollte gut zu reinigen sein und nach Möglichkeit einen kompakten Aufsatz haben, der in ein 250 ml Becherglas passt. Wenn Du später mehr Kosmetik herstellen möchtest empfiehlt es sich ein Zweitgerät anzuschaffen(schon aus hygienischen Gründen: oder magst Du Suppenreste in deiner Creme?).